Home
Ordensland
English Version
Die Zerstörung
Bruchstücke
Allenstein
Bischöfl. Papau
Braunsberg
Briesen
Danzig
Deutsch Eylau
Dönhoffstädt
Elbing
Frauenburg
Freystadt
Gollub
Graudenz
Gumbinnen
Heiligelinde
Heilsberg
Hohenstein
Königsberg
Krossen
Kulm
Kulmsee
Marienburg
Marienwerder
Masuren
Memel
Mewe
Neidenburg
Nidden
Rastenburg
Rauschen
Rehden
Rhein
Roggenhausen
Rössel
Schlobitten
Schlochau
Schönberg
Schwetz
Stuhm
Tannenberg
Thorn
Tilsit
Weissenberg
Wormditt
Zoppot
Landgüter
Die Memel
Die Weichsel
Ausflüge
Link-Liste
Impressum
GÄSTEBUCH

OLSZTYN / ALLENSTEIN                               (Ostpreussen)

Der Fluss Alle (Łyna) gab der Stadt einst ihren Namen und wird urkundlich mit Mühle und Ansiedlung das erste Mal 1348 erwähnt. Die gotische Burg aus dem 14. Jahrhundert bildete den Grundstock für die Stadtentwicklung, ihre Befestigungsanlagen waren über Mauern mit der Stadt verbunden. Nikolaus Kopernikus war einst einer ihrer Verwalter. Für die Polen - nicht nur in Allenstein - bleibt er in bleibender Erinnerung, da Kopernikus (als Sohn eines schlesischen Vaters und einer deutschen Mutter) im Jahr 1521 die Burg im sogenannten Reiterkrieg gegen die Söldner des Deutschen Ordens unter dem Hochmeister Albrecht von Brandenburg verteidigte.

Die Burg der Bischöfe des Ermlandes liegt nahe am Stadtzentrum.
The castle of the bishops of Warmia lies close to the city center.

Blick auf Olsztyn von der Burg aus, rechts die Jakobskirche.
Looking over Olsztyn from the castle. To the right one can see St. Jacob´s church.

Das Hohe Tor ist der Zugang zu Olsztyns Altstadt.
The High Gate is the gateway to Olsztyn´s old town.

Am Marktplatz befinden sich die typischen Laubenhäuser (rechts), die früher aus Holz waren.
Located at the market place are the typical belvedere buildings (right). They were once made of wood.

(Foto: wikipedia.org)

Der deutsch-polnische Wissenschaftler Nikolaus Kopernikus wacht über den Zugang zur Burg.
The German-Polish scientist Niclas Copernicus guards the castle´s entrance.

Allenstein´s Rathaus.                                                                                                                (Foto: wikipedia.org)
Olsztyn´s town hall..

Die mächtige Jakobskirche domiert das Stadtbild von Allenstein.                                          (Foto: wikipedia.org)
The mighty St.Jacob´s Church dominates Olztyn´s skyline.

Das frühere Allenstein in Ostpreussen musste 1945 als Folge des 2. Weltkriegs an Polen abgetreten werden. Das heutige Olsztyn ist die grösste Stadt in Ermland und Masuren und Hauptstadt der beiden Regionen.






.